Logo Kieferorthopädie Kaiser

Unsere Leistungen

Invisalign

Behandlung mit der "unsichtbare Zahnspange" in Heidelberg

JEDES KIND SOLLTE EINMAL BEIM KIEFERORTHOPÄDEN VORGESTELLT WERDEN.
Invisalign, bekannt als die unsichtbare Zahnschiene, ist eine technologisch fortgeschrittene Möglichkeit die Stellung der Zähne zu korrigieren.

Warum ist Invisalign so beliebt bei Teenagern und Erwachsenen? Is gibt viele Gründe warum invisalign so beliebt ist. Neben den niedrigen Kosten mögen Patienten, dass man die Spange beim Tragen so gut wie gar nicht sieht und dass man sie zum essen und trinken herausnehmen darf.

Was genau ist Invisalign?

Invisalign ist eine weltführende Marke und beschreibt eine Behandlungsmethode mit transparenten Zahnschienen aus Kunststoff, um ästhetische und gesunde Zahn- und Kieferstellungen zu erreichen. Das Wort Invisalign setzt sich dabei aus Invisible (=unsichtbar) und Align (=ausrichten) zusammen.

Während einer Behandlung kommen immer mehrere Schienen (Aligner) zum Einsatz, die jeweils einem Korrekturstadium zugeordnet werden. Die Behandlung kombiniert gesundheitlich positive Effekte (geringeres Risiko für Zahnfleischentzündung und Karies) mit ästhetischen Vorzügen (unsichtbar ab 80 cm Sichtabstand).

Behandlungsablauf

In der Erstuntersuchung wird zunächst ihr Gebiss untersucht, um die Eignung für eine Behandlung mit Alignern festzustellen. Fällt diese positiv aus, wird mithilfe eines Oralscanners ein digitaler Scan des Gebisses erstellt. Anhand dieses Scans wird eine Simulation (Clincheck) durchgeführt, die sämtliche Zwischenschritte der Zahnstellung bis zum gewünschten Ziel aufzeigt. Ein Fachnzahnarzt für Kieferorthopädie nimmt hier virtuelle Anpassungen vor, die individuell auf den Patienten abgestimmt sind, um u.a. eine korrekte Verzahnung zu gewährleisten.

Zu jedem dieser einzelnen Schritte wird eine Schiene (Aligner) maßangefertigt, die circa 22 Stunden täglich zu tragen ist. Die Schienen werden selbstständig vom Patienten gewechselt. Über die Anzahl der benötigten Schienen entscheidet die Kieferorthopädin in Abhängigkeit der Behandlungskomplexität.

Die Kostenfrage

Behandlungen mit Invisalign werden nur in absoluten Ausnahmefällen von den Krankenkassen übernommen und sind daher selbst zu zahlen. Es ist durchaus nicht unüblich, dass die Kosten mit einer Ratenzahlung vereinbart werden.

Grundsätzlich ist die Behandlung mit Invisalign Schienen günstiger im Vergleich zu festen Zahnspangen und variiert je nach Anzahl der Schienen und Schwierigkeitsgrad der Behandlung. Bei kleineren Korrekturen liegen die Kosten unter 2000€; bei starken Korrekturen bis zu 7000€.

Während einer ersten kostenlosen Untersuchung klärt die Ärztin auch die Kostenfrage mit Ihnen.

Behandlungsdauer

Die Dauer der Behandlung richtet sich nach dem Schwierigkeitsgrad: Je einfacher die Behandlung, desto schneller das gewünschte Ergebnis. Frontzahnkorrekturen lassen sich beispielsweise schneller erzielen als Bisskorrekturen. Korrekturen einzelner Zähne lassen sich schon in 3 – 6 Monaten erzielen, wohingegen komplexere Zahn- und Kieferfehlstellungen durchaus 1,5 – 2 Jahre in Anspruch nehmen können.

Ein diszipliniertes Tragen der herausnehmbaren Schienen sowie spezielle zusätzliche Methoden wie Vibrationsverfahren durch orthodentale Geräte verkürzen die Behandlungsdauer und versprechen einen schnelleren Erfolg.

Welche Nachteile gibt es?

Das Tragen der Schienen erfordert eine gewisse Disziplin, da sich sonst die Behandlungsdauer verzögert (22h/Tag empfohlen).

Obwohl Invisalign eine günstige Behandlungsmethode ist, müssen die Kosten selbst übernommen werden.

Für wen ist Invisalign geeignet?

Grundsätzlich für jede Altersgruppe. Anfangs sehr beliebt bei Erwachsenen, greifen nun auch immer mehr Jugendliche zu Invisalign, da die Hygiene sehr einfach handhabbar ist und die Behandlugn ästhetisch angenehm. 

Mittlerweile ist die Invisalign-Technik schon so ausgereift, dass grundsätzlich Kreuzbisse und abgekippte Zähne behandelt werden können. Obwohl Invisalign fast alles behandeln kann, gibt es auch bestimmte Fehlstellungen, für die Invisalign nicht geeignet ist. Das wird beim ersten Termin in der Praxis geklärt.

FAQ

Was passiert bei Verlust der Schiene (Aligner)?
Das kann jedem mal passieren. Kontaktieren Sie in diesem Fall bitte umgehend unsere Kieferorthopädin. Diese entscheidet dann auch abhängig davon, wie viel Zeit zur nächsten Schiene noch übrig ist, ob Sie zum Beispiel schon versuchen können, die nachfolgend vorgesehene Schiene einzusetzen. Ansonsten wird die Kieferorthopädin in der Regel die aktuelle Schiene für Sie nachbestellen.
Wie sieht Essen und Trinken mit Invisalign aus?
Üblicherweise nehmen Sie die Schiene vorm Konsum heraus. Sollte das einmal nicht gehen, weil beispielsweise das Aufbewahrungsdöschen vergessen wurde, ist eine Wahl auf wenig färbende Lebensmittel angeraten. Dazu zählen weiche und helle Lebensmittel wie u.a. Pasta, Fisch, Reis etc.
Kann man mit Invisalign richtig reden?
Da die Schienen sehr dünn sind, verändern sie kaum den normalen Sprechablauf. Es kann trotzdem zu anfänglich leichtem Lispeln kommen, welches für gewöhnlich nach spätestens 1-2 Tagen abklingt.
Tut eine Behandlung mit Invisalign weh?
In den ersten Tagen der Behandlung kann ein leichter Druck empfunden werden. Herkömmliche feste Zahnspangen werden in der Praxis als schmerzhafter empfunden, zumal man diese auch zum Essen nicht rausnehmen kann.
Logo Diamond Invisalign Provider
Kieferorthopäden oder Zahnärzte mit Schwerpunkt
in Heidelberg auf jameda
Button: Online Termin Jetzt anmelden
Logo Kieferorthopädie Kaiser
DR. SUSANNE KAISER
FACHZAHNÄRZTIN FÜR
KIEFERORTHOPÄDIE
HANDSCHUHSHEIMER
LANDSTRASSE 27
69120 HEIDELBERG
FON 06221 - 3 60 97 50
FAX 06221 - 3 60 97 51
ONLINE TERMIN
Phone
Email
Instagram
LinkedIn
Facebook
crosschevron-down